Bundespräsident Joachim Gauck besucht am 1. September 2015 die CHINA 8-Ausstellung im NRW-Forum Düsseldorf.

Der Bundespräsident hat die Einladung durch Prof. Walter Smerling, Sprecher des Kuratoriums, gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin, Daniela Schadt, angenommen und würdigt mit seinem Besuch die Ausstellung CHINA 8, die zum kulturellen Dialog zwischen China und Deutschland einlädt und gleichzeitig die reichhaltige Kunst- und Kulturlandschaft Nordrhein-Westfalens präsentiert. An dem Ausstellungsrundgang nahm unter anderem Ute Schäfer, Ministeriun für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen, Thomas Geisel, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Düsseldorf, und Prof. Wolfgang Heit, Vorstandsvorsitzender der Brost-Stiftung, teil.

Acht Städte und neun Museen zeigen zeitgleich zeitgenössische chinesische Kunst – ein Kooperationsprojekt mit Modellcharakter. Im NRW-Forum Düsseldorf erhält der Bundespräsident bei einem Rundgang durch die Ausstellung „Overview – Blicke auf China“ einen repräsentativen Überblick des städteübergreifenden Ausstellungsprojekts.

Fotos: Andreas Kuschner